Mit Schüßler-Salzen abnehmen

Jetzt im Frühjahr sollen die lästige Pfunde weg, die wir uns im Winter zugelegt haben. Wir möchten (wieder) schlank sein, am besten dauerhaft. Schüßler-Salze können beim Abnehmen helfen. Doch ganz ehrlich: Sie werden nicht allein schlank durch Schüßler-Salze. Die Mineralsalze sollen eine Diät unterstützen, doch Sie müssen auch selbst aktiv werden. Bildquelle: Q.pictures / pixelio.de

... mehr

Schüßler-Salze gegen Akne

Akne ist lästig, unschön und kann mitunter deutlich sichtbare Narben hinterlassen. Wer nicht an schwerer Akne leidet, um die sich in jedem Fall ein Hautarzt kümmern muss, kann es versuchen mit der sanften Methode der Mineralsalze nach Dr. Schüßler. Denn auch gegen Akne können Schüßler-Salze helfen. Bildquelle: Daniel Rennen / pixelio.de Schüßler-Salze für reine Haut.

... mehr

Naturheilverfahren bei androgenem Haarausfall

Eine gesunde Ernährung kann nicht schaden bei Haarausfall und Bewegung und Entspannung wirken sich positiv aus auf den Stoffwechsel. Zink, Selen und Eisen können unterstützend eingenommen werden. Besonders Zink wird nachgesagt, dass es ebenfalls die Umwandlung von Testosteron in Dihydrotestosteron (DHT) verhindern soll. Wissenschaftlich belegt ist das nicht. Zu viel Zink hemmt wiederum die Aufnahme

... mehr

Androgenen Haarausfall wirksam behandeln

Auch wenn sich im Internet viele vermeintliche Wundermittel und Wunderheiler tummeln: Gegen den androgenen Haarausfall gibt es nur wenig wirksame Medikamente. Die Stiftung Warentest hat die Mittel schon im Jahre 2003 getestet und die Ergebnisse versprechen keine Wunder. Einzig dauerhaft wirksam gegen eine Glatze ist eine Haartransplantation. Viele Anbieter von Haarwuchsmitteln spielen mit der Verzweiflung

... mehr

Androgener Haarausfall bei Männern

Haarausfall trifft vor allem Männer und nicht wenige leiden unter ihrem Haarverlust, entsprechen volle Haare doch nach wie vor dem Schönheitsideal. Dennoch finden sich viele Männer ab mit ihrer Glatze und finden sie sogar männlich. Tatsächlich findet nicht jede Frau eine Platte unattraktiv, es kommt darauf an, was man aus seinen verbleibenden Haaren macht und

... mehr

Lippenherpes wirksam behandeln

Sobald es kribbelt an Ihrer Lippe, müssen Sie eine Salbe gegen Herpes auftragen, mindestens alle zwei Stunden. Meist ist es jedoch zu spät, wenn Sie die ersten Bläschen bemerken. Sie können nur noch die Abheilung beschleunigen und das Brennen auf der Haut lindern. Normal sind Herpesbläschen nach sieben bis zehn Tagen verheilt. Bildquelle: Corinna Dumat

... mehr

Wie entsteht Lippenherpes?

Lippenherpes kennt jeder, auch wenn nicht jeder davon betroffen ist. Wer Herpes einmal hatte oder regelmäßig bekommt, kennt das unangenehme, mitunter schmerzhafte Gefühl. Zudem sieht Herpes unästhetisch aus, umso schlimmer, dass es für jeden sichtbar ist. Bildquelle: Clarissa Schwarz / pixelio.de Lippenherpes kann viele Menschen treffen.

... mehr

Frühjahrskur mit dem Wunderkraut Löwenzahn

Den Gewöhnlichen Löwenzahn (lat. Taraxacum officinale) kennen bereits Kinder. Der gelbe Korbblütler mit dem langen Stil ist auch bekannt unter dem Namen Pusteblume. Wie kleine Fallschirme segeln die grauen Löwenzahnsamen durch die Luft, wenn man sie wegpustet. Genannt wird der Löwenzahn auch Kettenblume, Pissblume, Kuhblume oder Ackerzichorie. Bildquelle: Gabriele Planthaber / pixelio.de Löwenzahn ist ein

... mehr

Reiseimpfungen – Diese Impfungen brauchen Sie

Vor jeder Reise, besonders vor langen Reisen in ferne Länder, sollten Sie einen Arzt aufsuchen und sich erkundigen, ob für Sie eine Impfung wichtig ist. Oft erkennen Sie schon anhand Ihres Impfpasses, wie lange die letzte Impfung zurückliegt und ob eine Auffrischung nötig ist. Für einige afrikanische Länder sind Impfungen sogar Pflicht, etwa gegen Meningokokken

... mehr

E-Bikes – Mehr als eine Mode

Elektrorad, Elektrofahrrad, Elektrovelo, E-Fahrrad, E-Rad, E-Bike oder eBike – viele Namen, doch nur ein Produkt. Sie alle beschreiben ein Fahrrad, das entweder ganz oder zum Teil durch einen kleinen Motor unterstützt wird. Dabei gibt es natürlich die verschiedensten Bauweisen des Antriebes. Versorgt werden sie meistens durch einen abnehmbaren Akku. Bildquelle: Anonymous (Own work) [Public domain],

... mehr

Wichtige Heilkräuter und Heilpflanzen für Arzneitees

Zunächst: Heilkräutertees sollten immer Schluck für Schluck getrunken werden (kleine Schlucke). Wenn möglich, auf nüchternen Magen trinken oder zwei Stunden nach dem Essen. Kräutertees nie länger als einen Monat trinken. Erscheint Ihnen der Kräutertee ungenießbar, können Sie ihn durchaus ein wenig süßen mit Honig oder Zitronensaft. Bildquelle: Sigrid Rossmann / pixelio.de Kräutertees sind bei vielen

... mehr

Kräutertees als Heilmittel

Einen Kräutertee hat sich gewiss jeder einmal zubereitet. Sei es bei Magenschmerzen oder abends im Winter, wenn man friert. Der Kräutertee, zubereitet aus Heilkräutern, zählt zu den pflanzlichen Heilmethoden, die am häufigsten zuhause angewandt werden. Bildquelle: Sigrid Rossmann / pixelio.de Kräutertees sind gesund und schmecken.

... mehr

Haartransplantation – Behandlung und Risiken

Die neue Haarpracht von Dortmunds Trainer Jürgen Klopp interessierte die Medien zuletzt mehr, als die Spiele seiner Mannschaft. In letzter Zeit sah man den Trainer nicht wie gewohnt mit Baseball-Mütze, sondern neben neuer Brille auch mit neuer Frisur. Die Haare wirken voller und tatsächlich hatte sich Jürgen Klopp einer Haartransplantation unterzogen, wie er unverblühmt zugab.

... mehr

Alkohol

Alkohol gehört in unsere Gesellschaft. Ob das sogenannte Feierabendbier, das Glas Rotwein am Kamin, der Weißwein zum Fisch oder der Sekt zu besonderen Anlässen: Alkohol ist heute fest eingebunden in unseren Alltag. Alkohol ist ein legales Rauschmittel. Nach Rauchen und Bluthochdruck birgt Alkohol das drittgrößte Risiko. Etwa 42.000 Menschen sterben jedes Jahr durch Alkoholmissbrauch. 2011

... mehr

Grundsätzliches zu Diäten

Diäten gibt es hundertfach und alle versprechen das gleiche: Sie nehmen ab, werden und bleiben gesund. Die verschiedenen Diäten wurden nie wissenschaftlich untersucht, sondern stets nur beobachtet. Je länger sie beobachtet wurden, desto mehr nahm ihre Wirkung ab. Viele Diäten konnten nicht bestehen, ein Erfolg konnte nie nachgewiesen werden. Die wissenschaftliche Literatur jedenfalls sieht eine

... mehr

Akne – Entstehung und Behandlung

Akne ist die häufigste Hautkrankheit, beinahe jeder leidet in jungen Jahren an Akne. Vor allem bei Jugendlichen entsteht Akne, aber auch Erwachsene leiden an Pickeln und Mitessern. Man spricht von Spätakne. Bildquelle: C. Falk / pixelio.de Angst vor Akne bei Jugendlichen.

... mehr

Nasenbluten

Bei Nasenbluten (Epistaxis) tritt unerwartet Blut aus der Nase, manchmal nur aus einem Nasenloch, manchmal aus beiden. Meist ist die Nasenschleimhaut verletzt. Besonders häufig entstehen Blutungen an der Nasenscheidewand, die reich ist an Blutgefäßen (Locus Kiesselbachii). Die häufigste Ursache für Nasenbluten ist Gewalt, etwa ein Nasenbeinbruch. Auch Nasebohren bei Kleinkindern führt zu einer eingerissenen Nasenschleimhaut

... mehr

Trockene Augen

Trockene Augen, auch Sicca-Syndrom, entstehen, weil die Binde- und Hornhaut gereizt ist. Der Grund ist eine Benetzungsstörung, weil zu wenig Tränenflüssigkeit produziert wird oder weil die Tränenflüssigkeit falsch zusammengesetzt ist. Der Augapfel wird nicht ausreichend benetzt, die Lider reiben auf dem Augapfel, deshalb kommt es zu einer Oberflächeverletzung und zu einer Infektion. Bildquelle: Rainer Sturm

... mehr

Sodbrennen

Sodbrennen ist unangenehm und tritt häufig auf, wenn Sie falsch essen. Treffen kann es jeden. Schützen können Sie sich nur, wenn Sie die Ursachen von Sodbrennen kennen und wissen, wie Sie Sodbrennen vermeiden können. Bildquelle: Rainer Sturm / pixelio.de Fastfood führt auch zu Sodbrennen.

... mehr

Schlafstörungen

Vielleicht kennen Sie das. Sie liegen abends im Bett und können nicht schlafen. Oder Sie wachen nachts auf und winden sich hin und her, ohne wieder einzuschlafen. Das müssen nicht unbedingt krankhafte Schlafstörungen sein. Alkohol lässt uns schlecht schlafen, ebenso fettiges Essen am späten Abend. Auch ständiges Grübeln, Sorgen oder Ängste hindern uns am Einschlafen

... mehr