10 einfache Tipps gegen die Herbst-Erkältung - Teil 1

Beim Sport im Freien Herbstsonne tanken

Wer kennt es nicht? Kaum werden die Temperaturen etwas kälter und die Tage etwas kürzer, schon hat man sich eine Erkältung eingefangen. Wer ohne warme Kleidung vor die Tür geht und noch auf sommerliche Temperaturen hofft, wird vom Herbst gerne enttäuscht. Mit Regen und Wind schwächt er unser Immunsystem. Damit Sie nicht krank werden, hier ein paar einfach Tipps.

© PublicDomainPictures / pixabay.com

trimeda stellt Ihnen ein paar einfache Tipps und Kniffe vor, mit denen Sie sich vor der ersten Erkältungswelle im Herbst schützen können.

 

Herbst-Erkältung vorbeugen – Tipp Nr. 1 : Die Herbstsonne genießen

Was gibt es schöneres als die Herbstsonne zu genießen? Wenn die Blätter sich färben und die Sonne schön tief steht, zeigt sich die Natur besonders oft von ihrer magischen Seite. Wunderbare Bilder voller Anmut ergeben sich, wenn der Nebel hochsteigt, die Sonnenstrahlen durch das Laub schimmern oder der Tau in den Spinnennetzen funkelt. Wer jetzt einen Spaziergang macht, der hat nicht nur eine tolle Zeit inmitten der Natur, sondern tut auch was für die Gesundheit: Denn Spaziergänge regen unseren Kreislauf an und halten uns fit.

Bewegung tut unserem Körper gut! Es muss nicht das stundenlange Sportprogramm sein, es reicht auch, regelmäßig spazieren zu gehen. Nutzen Sie dafür auch getrost die Mittagspause. Schnell ein Brötchen auf die Hand und dann eine Runde durch den Park laufen! Wichtig ist im Herbst nur: Immer warm anziehen. Ist die Sonne erst verschwunden, wird es schnell ungemütlich und die Erkältung ist quasi vorprogrammiert.

 

Herbst-Erkältung vorbeugen – Tipp Nr. 2: Sport!

Bevor der kalte Winter auf uns zukommt, ist jetzt die beste Zeit, um noch etwas Sport zu treiben. Noch sind die Temperaturen angenehm und es gibt trockene und sonnige Abschnitte. Also raus gehen und Sport treiben! Dabei ist es egal, ob Joggen, Radfahren oder Fußball-Spielen auf dem Trainingsplan stehen. Alles was mit Bewegung an der frischen Luft zu tun hat, tut unserem Immunsystem gut, denn es stärkt die körpereigenen Abwehrkräfte. Dazu hilft das Sonnenlicht, unseren Vitamin-D-Haushalt im Gleichgewicht zu halten, denn in Deutschland tendieren wir eher zu einem Vitamin-D-Mangel.

 

 

Herbst-Erkältung vorbeugen – Tipp Nr. 3: Treppen steigen!

Treppen steigen? Was hat das denn mit dem Herbst zu tun? Ganz einfach: Im dunkleren Teil des Jahres ernähren wir Menschen uns allgemein kalorienhaltiger – gleichzeitig funktioniert aber unser Stoffwechsel auf Grund der geringeren Menge an Sonnenlicht langsamer. Das führt also leicht dazu, das wir dicker und damit auch träger werden. Schon ein bisschen Bewegung am Tag kann helfen, die Verdauung anzuregen und uns etwas fit zu halten. Da reicht schon oft der alte Tipp: Einfach mal die Treppe anstatt des Aufzuges zu nehmen.

 

Disclaimer
Die Beiträge von gesundheit-information.de enthalten lediglich Hinweise. Nutzen Sie die Beiträge und Informationen nicht zur Selbstbehandlung. Sie ersetzen keineswegs einen Arztbesuch. Ihre speziellen Fragen können wir leider nicht beantworten.