Anti-Valentinstag: Wie als überzeugter Single den Tag der Liebenden überleben? (Teil 2)

Boykott von Konsum & Kitsch

Der Valentinstag steht vor der Tür. Für viele Singles und Frisch-Getrennte ist dieser Festtag am 14. Februar der blanke Horror. An keinem anderen Tag im Jahr sieht man so viele turtelnde Pärchen. Im Radio laufen die Liebeslieder hoch und runter und im Fernsehen jede Menge Schmonzetten. Wie kann man da der Valentinstag-Falle entkommen? Wir haben ein paar Tipps, um den 14. Februar ohne Konsum und Kitsch zu überstehen. Singles am Valentinstag haben jede Menge Alternativen und trotzdem ihren Spaß. Heute die Anti-Valentinstag-Tipps 6 bis 10.

© Free-Photos / pixabay.com

Tipps wie Sie als Valentinstag-Hasser den Tag der Liebenden überstehen.

 

Anti-Valentinstag-Tipp Nummer 6: Jeder bekommt gerne Geschenke

Warum bekommt man eigentlich nur am Valentinstag ein Geschenk außer der Reihe? Valentinstag-Hasser wissen es besser. Sie beschenken sich einfach selbst  – und zwar an jedem Tag im Jahr. Schließlich weiß man immer selbst am besten, was gefällt. Dann gibt es auch keinen Stress mit nicht-passenden Geschenken.

 

Anti-Valentinstag-Tipp Nummer 7: Den Ballast des Lebens ausmisten

Der Valentinstag ist ein Superdatum, um alten Ballast über Bord zu werfen. Wer frisch getrennt ist, sollte an diesem Tag einfach all das Zeug des Expartners wegwerfen. Noch befreiender ist es allerdings, wenn man die Erinnerungsstücke im Kamin verbrennt. Dann hat man gleich noch ein warmes Heim.

 

Anti-Valentinstag-Tipp Nummer 8:  Schmeiß eine „I hate Valentines-Day-Party“

Verbünde Dich mit Gleichgesinnten und feiert einfach mit allem, was zu einer guten Party dazugehört: tolle Musik, coole Getränke und jede Menge Pizza, Chips und Süßigkeiten. Der Zuspruch wird Euch überraschen. Und der Neid all jener, die Carpaccio und Jakobsmuscheln bei Valentinstag-Candle-Light-Dinner essen müssen, ist Euch gewiss.

 

 

Anti-Valentinstag-Tipp Nummer 9: Psychologie ist alles

Wie heißt es so schön: Carpe diem. Sorgt dafür, dass der psychologische Vorteil auf Eurer Seite ist. Wer am 14. Februar seine Steuererklärung macht, hat natürlich wenig Spaß an diesem Tag. Ganz klar. Aber wer am 14. Februar allen Freunden und Kollegen stolz erzählen kann, dass er bereits jetzt schon die verhasste Steuererklärung abgegeben hat, bringt alle anderen in Zugzwang. Wetten, dass bei vielen „Zuhörern“ der Valentinstag plötzlich nebensächlich wird? Die Steuerberater werden sich freuen!
Übrigens … nach dem gleichen Muster funktioniert auch ein geschickt platzierter Hinweis auf die erfolgte professionelle Zahnreinigung.

 

Anti-Valentinstag-Tipp Nummer 10: Ein guter Filmabend rettet jeden noch so „doofen“ Feiertag

Leiht Euch einen guten Film am Valentinstag aus. Dass die romantischen Komödien und Liebesfilme alle vergriffen sind, erleichtert die Fokussierung natürlich enorm. Wie wäre es mit Klassikern a la „Rosenkrieg“, „Stirb langsam“ oder „Scream“?