Wissenschaft uneinig: Warum weinen wir?

In besonders emotionalen Situation neigt der Mensch zum Weinen. Frauen häufiger, Männer seltener. Tränen in den Augen haben beim Menschen mehr Funktionen, als bloß Schmutz zu entfernen. Warum ist das so? Keiner scheint die Antwort zu kennen. Bildquelle: mokra/sxc.hu Trauer drücken wir Menschen oft auch durch Tränen aus.

... mehr

DRD2: Das Schussel-Gen

Sie vergessen gerne mal Ihren Schlüssel auf dem Esstisch? Sie vergessen gerne Mal die Namen Ihrer Verwandten? Dann sind Sie im Volksmund ein „Schussel“ . Vor Gericht können Sie nun auf "nicht schuldig" plädieren. Verantwortlich für die Schusseligkeit ist laut den Forschern der Uni Bonn das Gen DRD2. Bildquelle: RAWKU5 / sxc.hu Viele Notizen im

... mehr

Wie sich Freundschaften im Lebensablauf verändern

Etwa im Grundschulalter beginnt der Mensch mit Kooperationen und Freundschaften. Diese verändern sich über die Jahre. Wird der Mensch älter, pflegt er immer weniger Freundschaften. Eine Studie hat sich dieser Entwicklung jüngst angenommen. Bildquelle: Marcos Santos / sxc.hu Freunde im Sonnenuntergang.

... mehr

Gesundheitsrisiko durch Schichtarbeit

Während nachts der größte Teil Deutschlands im Bett liegt und sich ausschlafen kann, müssen laut Statistischem Bundesamt drei Millionen Menschen regelmäßig arbeiten. Bildquelle: Rainer Sturm / pixelio.de Büroarbeitsplätze bei Nacht.

... mehr