Männer leiden deutlich häufiger unter Herzproblemen als Frauen

Schuld ist die ungesunde & unbewusste Lebensweise der Herren

Berufstätige Männer haben 55 Prozent mehr Fehltage wegen Herzproblemen oder Herzinfarkten als ihre weiblichen Kollegen. Das liegt vor allem an der ungesunden und unbewussten Lebensweise der Herren.

© PublicDomainPictures / pixabay.com

Der Herzschlag sorgt für den Puls.

 

Dass Männer öfter Herzprobleme haben als Frauen, ist schon länger bekannt. Die DAK Krankenkasse ist auf die Spurensuche gegangen und hat heraus gefunden, warum das so ist. Hier sind die häufigsten Gründe:

  • 63 Prozent der Männer kümmern sich nicht um eine gesunde Ernährung.
  • Fast die Hälfte trinkt zu viel Alkohol.
  • Ein Viertel der Männer raucht.
  • 70 Prozent bewegen sich zu wenig.

Für sich alleine genommen, sind die einzelnen Punkte nicht all zu schlimm. Zusammen ergeben sie aber einen gefährlichen Cocktail, der das Risiko für Herzerkrankungen bei Männern deutlich erhöht.

 

 

Männer achten weniger auf eine gesunde Ernährung

Herausgekommen sind die Zahlen durch eine Force-Umfrage im Auftrag der DAK. Mehr als 3.000 Männer und Frauen im Alter zwischen 25 und 39 Jahren haben sich daran beteiligt. Dabei hat sich vor allem ein großer Unterschied in den Ernährungsgewohnheiten der beiden Geschlechter manifestiert.

63 Prozent der Männer isst, was ihnen schmeckt, ohne dabei auf die Inhaltsstoffe, Fette oder Salze zu achten. Dabei ist gerade fettige und salzhaltige Ernährung ein wichtiger Faktor, wenn es um das Risiko von Herzinfarkten geht. Frauen machen sich dagegen weit mehr Gedanken und trinken dazu noch deutlich weniger Alkohol.

 

Im Alter Sportmuffel

Auch ein weiterer gefährlicher Trend ist durch die Studie erkennbar: Je älter die Befragten, desto eher sind sie Sportmuffel. Offenbar nimmt die Bereitschaft, sich sportlich zu betätigen und gesund zu leben, mit zunehmender Lebensdauer ab. Dabei betonen Fachärzte immer wieder, das vor allem im mittleren Alter die Entstehung oder eben auch die Nicht-Entstehung von Herzkrankheiten stattfindet.

Jüngste Forschungen zeigen sogar: Wer in der Lebensmitte aktiv ist und regelmäßig Sport treibt und sich dazu sogar noch gesund ernährt, der kann vergangene Gesundheitssünden aus der Jugend vergessen machen. Also, liebe Männer! Achtet auf Eure Ernährung und macht mehr Sport! Ansonsten werden die Frauen in Sachen Herzgesundheit weiter deutlich vor Euch liegen.

 

Disclaimer
Die Beiträge von gesundheit-information.de enthalten lediglich Hinweise. Nutzen Sie die Beiträge und Informationen nicht zur Selbstbehandlung. Sie ersetzen keineswegs einen Arztbesuch. Ihre speziellen Fragen können wir leider nicht beantworten.